StartseiteStartseite  PortalPortal  FAQFAQ  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  


Alles auf einem Blick
Allgemein
Zum Forum
Forenregeln
Zum Chat
Gästebereich
Vorstellungsbereich
Ansprechpartner
Mitgliederränge
Geburtstage unserer Chis
Credits

Das Forum
Mein Chihuahua
Alles für den Hund
Welpenstube
Chi trifft Chi

Für Stammmitglieder
Mitgliederbereich

Galerie
Persönliche Alben
Fotowettbewerbe


Wir lieben unsere Chihuahuas, weil ...
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Umfrage
Wieviele Chihuahuas leben in deinem Haushalt?
Kein Chihuahua
1%
 1% [ 1 ]
1 Chi
63%
 63% [ 64 ]
2 Chis
27%
 27% [ 27 ]
3 Chis
5%
 5% [ 5 ]
Mehr als 3 Chis
4%
 4% [ 4 ]
Stimmen insgesamt : 101
Die neuesten Themen
» Hallo
von Malyn Mo 13 März 2017 - 22:31

» Wie komme ich in den Mitgliederbereich?
von Malyn Mi 8 März 2017 - 14:08

» Hm - vermisse eine rege Interaktion....
von Malyn Mi 8 März 2017 - 13:45

» Neu hier
von Nici So 26 Feb 2017 - 17:11

» Hallo
von Nici So 26 Feb 2017 - 17:11

» Wir sind neu hier :)
von Nici Fr 24 Feb 2017 - 7:28

» Was zahlt ihr Hundesteuer?
von suska Do 18 Aug 2016 - 11:50

» Letzter Lebensabschnitt
von Eva Mi 17 Aug 2016 - 16:55

» Was lest ihr gerade?
von Jack&Barry Di 16 Aug 2016 - 20:08

» Berlin Tag & Nacht
von Chihuahua_Fan_Vivi Di 16 Aug 2016 - 17:44

» Stubenrein ....?
von Sandra77 Do 11 Aug 2016 - 11:04

» Vorstellung Pebbles und Frauchen
von Sandra77 Do 11 Aug 2016 - 10:59

Die meistbeachteten Themen
Was zahlt ihr Hundesteuer?
Berlin Tag & Nacht
Wo kommt ihr her?
Der süsseste Hund Deutschlands
Kurzes Feedback!
Treffen Raum Hessen/BaWü/Pfalz
Zuletzt habe ich den Film ... gesehen und muss sagen ...
100 Gründe, warum wir Chihuahuas lieben!
Der Hundeflüsterer Cesar Millan
Chi-Treffen 2013 - Aber wo?
Die lebendigsten Themen
Berlin Tag & Nacht
Was zahlt ihr Hundesteuer?
Zuletzt habe ich den Film ... gesehen und muss sagen ...
Wo kommt ihr her?
Kurzes Feedback!
Treffen Raum Hessen/BaWü/Pfalz
Chi-Treffen 2013 - Aber wo?
Der süsseste Hund Deutschlands
100 Gründe, warum wir Chihuahuas lieben!
LeelaPaws-Individuelles für besondere Hunde
Die aktivsten Beitragsschreiber des Monats
TEAM

Admin
----------

Moderatoren
-------------------
Christina
Eva


Schlüsselwörter
kastration Chiwuff Bellen chihuahua cara tagebuch wanderpaket pasha Läufigkeit Geschirr chibaba bilder Hashtags welpe barf Treffen Flöhe sinniges futter Canis Terra Gewicht Kalender Trockenfutter speyer Welpen
Follow us
 

Austausch | 
 

 Hunde im Tierheim vergast!

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
AutorNachricht
sarahrebecca
zuckersüßes Foreninventar
zuckersüßes Foreninventar

avatar


BeitragThema: Re: Hunde im Tierheim vergast!   Mi 2 Nov 2011 - 18:20

Ist doch immer so.
Alle (viele) ekeln sich vor Kraken.. Kaum gibt's ein Orakel zur WM mit so einem Tier und ALLLEEEE lieben ihn und wollen ihn und ach..
:cookie:
Nach oben Nach unten
Shiivy
4Pfoten-Liebhaber
4Pfoten-Liebhaber

avatar


BeitragThema: Re: Hunde im Tierheim vergast!   Do 3 Nov 2011 - 14:04

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] schrieb:
Denn wenn man Tiere aus Zuchten und nicht aus dem Tierheim holt, darf man eigentlich nichts sagen.
Ich würde ja liebend gerne einen Hund aus dem Tierheim befreien. Doch ich bin 18, wohne noch bei meinen Eltern und sie wollen keinen Zweithund. Wenn ich ausgezogen bin werde ich mir so nen armen Fratz holen. Also kann man das auch nicht so ausdrücken wie du es sagst... Natürlich hast du auch recht, aber wenn man die armen Tiere unbedingt umbringen muss, dann bitte auf eine Art und Weise die sie nicht so quält... Und sie einschläfern zu lassen ist teuer, aber es gibt noch andere Methoden.
Aber wenn man es so nimmt ist Vergasung ein viel schönerer Tod, als ihn die Galgos in Spanien erleiden wenn sie Stundenlang aufgehängt werden...
Nach oben Nach unten
Nalika
Chi-süchtig
Chi-süchtig

avatar


BeitragThema: Re: Hunde im Tierheim vergast!   Do 3 Nov 2011 - 15:06

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] schrieb:
Ist doch immer so.
Alle (viele) ekeln sich vor Kraken.. Kaum gibt's ein Orakel zur WM mit so einem Tier und ALLLEEEE lieben ihn und wollen ihn und ach..
:cookie:

Das ist so typisch Mensch, dass ich es fast schon peinlich finde.
Aber: Wenn 100 Leute ihn haben wollen, gehen 99 leer aus. Wenn von diesen 99 vielleicht 1/3 sich eine andere arme Seele aus dem Tierheim holt, ist ALLEN viel mehr geholfen.

Ich freue mich für den Beagle, aber ich behaupte mal, dass er nicht der erste Hund weltweit ist, der das überlebt hat. Andere Überlebende wurden vermutlich einfach bei der nächsten Vergasung mit reingesteckt... oder es wurde einfach nicht darüber berichtet.
Das ist doch nur ein kleines "Wunder", welches die Medien nun verbreiten, weil viele Menschen durch die Sache mit Japan im Moment sensibilisiert sind dafür. So was will man doch lesen.
Nach oben Nach unten
sarahrebecca
zuckersüßes Foreninventar
zuckersüßes Foreninventar

avatar


BeitragThema: Re: Hunde im Tierheim vergast!   Do 3 Nov 2011 - 18:19

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] schrieb:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] schrieb:
Denn wenn man Tiere aus Zuchten und nicht aus dem Tierheim holt, darf man eigentlich nichts sagen.
Ich würde ja liebend gerne einen Hund aus dem Tierheim befreien. Doch ich bin 18, wohne noch bei meinen Eltern und sie wollen keinen Zweithund. Wenn ich ausgezogen bin werde ich mir so nen armen Fratz holen. Also kann man das auch nicht so ausdrücken wie du es sagst... Natürlich hast du auch recht, aber wenn man die armen Tiere unbedingt umbringen muss, dann bitte auf eine Art und Weise die sie nicht so quält... Und sie einschläfern zu lassen ist teuer, aber es gibt noch andere Methoden.
Aber wenn man es so nimmt ist Vergasung ein viel schönerer Tod, als ihn die Galgos in Spanien erleiden wenn sie Stundenlang aufgehängt werden...

Echt? Welche anderen Methoden hättest DU denn? ^^ Sorry, will dich nicht angreifen oder so, aber du solltest auch Alternativen kennen, wenn du gegen sowas bist.
Wir finden das alle grausam. Aber es gibt einfach KEINE Alternative.. Es ist halt einfach am günstigsten, macht am wenigsten "Dreck" etc. So ist es einfach.
Aber das sind nicht die Menschen in den Tierheimen Schuld.

Und wenn du noch keine 18 bist und "liebend gerne" einen Hund aus dem TH willst, würde ich an deiner Stelle warten.



Zitat :
Ich freue mich für den Beagle, aber ich behaupte mal, dass er nicht der erste Hund weltweit ist, der das überlebt hat. Andere Überlebende wurden vermutlich einfach bei der nächsten Vergasung mit reingesteckt... oder es wurde einfach nicht darüber berichtet.
Das ist doch nur ein kleines "Wunder", welches die Medien nun verbreiten, weil viele Menschen durch die Sache mit Japan im Moment sensibilisiert sind dafür. So was will man doch lesen.

Sehe ich genauso ^^
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte





BeitragThema: Re: Hunde im Tierheim vergast!   

Nach oben Nach unten
 

Hunde im Tierheim vergast!

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Mein Chi - Das Forum für alle Chihuahua-Verrückten! :: Alles Rund um den Hund :: Tierschutz-