StartseiteStartseite  PortalPortal  FAQFAQ  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  


Alles auf einem Blick
Allgemein
 Zum Forum
 Forenregeln
 Zum Chat
 Gästebereich
 Vorstellungsbereich
 Ansprechpartner
 Mitgliederränge
 Geburtstage unserer Chis
 Credits

Das Forum
 Mein Chihuahua
 Alles für den Hund
 Welpenstube
 Chi trifft Chi

Für Stammmitglieder
 Mitgliederbereich

Galerie
 Persönliche Alben
 Fotowettbewerbe

Wir lieben unsere Chihuahuas, weil ...
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Umfrage
Wieviele Chihuahuas leben in deinem Haushalt?
Kein Chihuahua
1%
 1% [ 1 ]
1 Chi
64%
 64% [ 64 ]
2 Chis
26%
 26% [ 26 ]
3 Chis
5%
 5% [ 5 ]
Mehr als 3 Chis
4%
 4% [ 4 ]
Stimmen insgesamt : 100
Die neuesten Themen
» Wir sind neu hier :)
von Sibi*24 Do 16 Feb 2017 - 15:26

» Neu hier
von Alfinadine Di 14 Feb 2017 - 20:35

» Hallo
von Patricia42 Sa 4 Feb 2017 - 19:01

» Was zahlt ihr Hundesteuer?
von suska Do 18 Aug 2016 - 11:50

» Letzter Lebensabschnitt
von Eva Mi 17 Aug 2016 - 16:55

» Hm - vermisse eine rege Interaktion....
von Eva Mi 17 Aug 2016 - 16:09

» Was lest ihr gerade?
von Jack&Barry Di 16 Aug 2016 - 20:08

» Berlin Tag & Nacht
von Chihuahua_Fan_Vivi Di 16 Aug 2016 - 17:44

» Stubenrein ....?
von Sandra77 Do 11 Aug 2016 - 11:04

» Vorstellung Pebbles und Frauchen
von Sandra77 Do 11 Aug 2016 - 10:59

» Vorstellungsrunde
von Nici Mo 15 Feb 2016 - 7:51

» Ein netter Gruß aus RLP :-)
von Nici Mo 15 Feb 2016 - 7:49

Die meistbeachteten Themen
Was zahlt ihr Hundesteuer?
Berlin Tag & Nacht
Wo kommt ihr her?
Der süsseste Hund Deutschlands
Kurzes Feedback!
Treffen Raum Hessen/BaWü/Pfalz
Der Hundeflüsterer Cesar Millan
100 Gründe, warum wir Chihuahuas lieben!
Zuletzt habe ich den Film ... gesehen und muss sagen ...
Chi-Treffen 2013 - Aber wo?
Die lebendigsten Themen
Berlin Tag & Nacht
Was zahlt ihr Hundesteuer?
Zuletzt habe ich den Film ... gesehen und muss sagen ...
Wo kommt ihr her?
Kurzes Feedback!
Treffen Raum Hessen/BaWü/Pfalz
Chi-Treffen 2013 - Aber wo?
Der süsseste Hund Deutschlands
100 Gründe, warum wir Chihuahuas lieben!
LeelaPaws-Individuelles für besondere Hunde
Die aktivsten Beitragsschreiber des Monats
Sibi*24
 
Patricia42
 
Alfinadine
 
TEAM

Admin
----------

Moderatoren
-------------------
Christina
Eva


Schlüsselwörter
bilder Geschirr Welpen welpe Treffen wanderpaket sinniges pasha kastration cara Kalender Chiwuff Terra Flöhe chibaba Bellen barf futter Hashtags Läufigkeit tagebuch Trockenfutter speyer chihuahua Canis Gewicht
Follow us
 

Austausch | 
 

 Ist 500 euro zu billig für einen reinrassigen chi?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Lea1234
Gast




BeitragThema: Ist 500 euro zu billig für einen reinrassigen chi?   Mi 23 Apr 2014 - 15:59

Also wie schon der titel sagt; ist ein reinrassiger chi mit dem preis von 500 euro billig.Die kleinen chi-welpen kommen aus einer kleinen hobbyzucht, die schon seid 25 jahren chis züchten.(Lammetal). Ich habe mir mal die preise anderer angeguckt : die meisten alle bis 800 euro! Sollte ich bedenken haben? Ich hab nur angst das da irgendwie.... kranke Hunde sind oder... na ja halt Leute, die ungesunde chis verkaufen. Aber die Welpen und Eltern(Beide zusehen) sahen sehr gesund aus. Nicht zu mager,keine tränenden Augen alle aufgestellte ohren, alle spielten fröhlich...
Sie machen auf mich einen guten Eindruck, trotzdem wurde mir gesagt , dass ein chi unter 800 euro schlecht sei und massenzucht etc. Aber da waren nur die Welpen mit deren Eltern. Und die leute haben auch richtige Adresse und Telefonnummer angegeben.
Was meint ihr?
Nach oben Nach unten
Michi
Admin
Admin




BeitragThema: Re: Ist 500 euro zu billig für einen reinrassigen chi?   Mi 23 Apr 2014 - 17:40

Hallo Lea,

nichts ist so heiß diskutiert, wie der Preis eines Chihuahuas. Ich habe die von dir genannten Zucht gegooglet und auch eine entsprechende Seite gefunden. Die Leute haben vorher Boxer im VDH gezüchtet - unterm Strich kann dir aber niemand ein Ja oder Nein geben - weil du vor Ort schauen musst, ob das für dich passt und ob du dich dort wohl und aufgehoben fühlst. Ich persönlich finde 500€ zu wenig bzw. könnte ich meine Welpen für den Preis nicht abgeben. Die von dir genannten Hobbyzucht gibt ihre Hunde aber auch ohne Papiere ab.

Du kannst für dich nur vorbeugend auf einige Punkte achten: Auch wenn die Welpen keine Papiere haben, kannst du nach einem Gesundheitszeugnis fragen: Die Bescheinigung, das beide Eltern PL-frei sind (Erbkrankheit: Verrutschen der Kniescheibe), dass die Hunde ein Scherengebiss haben, idealerweise eine 6/6 Schere. Wie wirken die Elterntiere allgmein vor Ort auf dich? Gesund und munter, gepflegt? Und die Welpen ebenso? Sauber, neugierig - wenn das für dich stimmig ist - dann ist doch alles in Ordnung. Ich würde nur immer gerne einen Nachweis haben, dass die Eltern wirklich tiptop in Ordnung sind - weil du ja schließlich einen gesunden Welpen haben möchtest, der lange bei dir bleiben kann. Eine Garantie kann dir letztlich niemand geben. Das musst du für dich entscheiden. :)

Sofern du weitere Fragen hast, würde ich dich bitten, dich bei uns kostenlos zu registrieren, da dieser Bereich für solche Anfragen nicht gedacht ist.

Alles Gute,

Michi

________________________________________________
Viele Grüße von Michi mit Simon, Anita, Abby & Iva!
Der Weg zu meinem Herzen ist voller Pfotenabdrücke
Nach oben Nach unten
http://chihuahuas-vom-ruppiner-tor.de
Drea2604
Floh-Hopser
Floh-Hopser




BeitragThema: Re: Ist 500 euro zu billig für einen reinrassigen chi?   Mi 23 Apr 2014 - 20:31

@Lea: die haben auch eine Homepage,die einen sehr guten Eindruck macht!

http://chihuahua-hundezucht.de/ueber_uns.html
Nach oben Nach unten
http://www.landzwerge.de.tl
Eva
Chi-Junkie
Chi-Junkie




BeitragThema: Re: Ist 500 euro zu billig für einen reinrassigen chi?   Do 24 Apr 2014 - 11:33

Ich schließe mich Michi vollkommen an! :ja:

Allerdings haben wir hier im Forum 2 Chi's (evtl. auch mehr  :nachdenk: ) aus dieser Zucht & die Besitzer haben ausschließlich Gutes berichtet!  :zwinker:

________________________________________________
Liebe Grüße von

Eva & Cara


Je hilfloser ein Lebewesen ist, desto größer ist sein Anspruch auf menschlichen Schutz vor menschlicher Grausamkeit.

(Mahatma Gandhi)

Nach oben Nach unten
*Luzifa*
Chi-süchtig
Chi-süchtig




BeitragThema: Re: Ist 500 euro zu billig für einen reinrassigen chi?   Do 24 Apr 2014 - 18:13

Ich finde auch dass die Webseite erstmal einen guten Eindruck hinterlässt! Verstehe nur nicht warum sie ihre Welpen ohne Papiere verkaufen  :suspekt: 

Aber ein Chi ohne Papiere, da sind 500€ ganz normal, das sind die Durchschnittspreise denk ich mal.
LG
Nach oben Nach unten
http://chihuahuasfromthelittleshadows.jimdo.com/
Drea2604
Floh-Hopser
Floh-Hopser




BeitragThema: Re: Ist 500 euro zu billig für einen reinrassigen chi?   Do 24 Apr 2014 - 18:38

Warum sie ihre Welpen ohne Papiere verkaufen,wird auf ihrer Homepage umfassend erklärt.
Wir geben unsere Welpen auch für 500 Euro ab.
Nach oben Nach unten
http://www.landzwerge.de.tl
*Luzifa*
Chi-süchtig
Chi-süchtig




BeitragThema: Re: Ist 500 euro zu billig für einen reinrassigen chi?   Do 24 Apr 2014 - 19:39

Ah ok, hab's vorhin nur überflogen. Sollten sich mal einige Leute zu Herzen nehmen die jemanden gleich als Vermehrer beschimpfen nur weil die Welpen keine Papiere haben...
Jeder eben so wie es ihm gefällt :)
Nach oben Nach unten
http://chihuahuasfromthelittleshadows.jimdo.com/
Mäusekineos
Chihuahua-Verrückt
Chihuahua-Verrückt




BeitragThema: Re: Ist 500 euro zu billig für einen reinrassigen chi?   Fr 25 Apr 2014 - 8:49

Na ich find es schon ein wenig doof ohne Papiere zu züchten, wer gibt mir denn die Kontrolle, dass sie doch nicht jede Läufigkeit ihre Hündin deckt? Das ist ja nich damit man den Hund von tausenden von Euros verkaufen kann sondern damit der Käufer eine Art kontrolle hat, dass es dort gesittet vor sich geht und sie keine Vermehrerin ist. Die Papiere kosten nicht viel, daher könnte man sich meines Erachtens schon bei einem Verein anmelden.
Aber das muss wohl jeder für sich selbst entscheiden, wie er das sieht.
Nach oben Nach unten
http://Www.maeusekineos.blogspot.de
Angi
Teppichporsche
Teppichporsche




BeitragThema: Re: Ist 500 euro zu billig für einen reinrassigen chi?   Fr 25 Apr 2014 - 9:21

@Mäusekineos schrieb:
Na ich find es schon ein wenig doof ohne Papiere zu züchten, wer gibt mir denn die Kontrolle, dass sie doch nicht jede Läufigkeit ihre Hündin deckt? Das ist ja nich damit man den Hund von tausenden von Euros verkaufen kann sondern damit der Käufer eine Art kontrolle hat, dass es dort gesittet vor sich geht und sie keine Vermehrerin ist. Die Papiere kosten nicht viel, daher könnte man sich meines Erachtens schon bei einem Verein anmelden.
Aber das muss wohl jeder für sich selbst entscheiden, wie er das sieht.

Danke!  :top: 
Ich finde es ehrlich gesagt für künftige Welpenkäufer teilweise sehr schwer zu erkennen ob jemand ein Vermehret ist oder nicht. Papiere geben Käufern oft einfach etwas Sicherheit. Genau das ist ja auch der Grund warum dieses Thema hier überhaupt angesprochen wird - weil sich Interessenten eben nicht sicher sind. Ich denke nicht, dass es für einen verantwortungsvollen Züchter so schwer sein kann sich einem Verein anzuschließen, wenn man die Zucht ernst nimmt.
Aber das ist wohl wieder eine der Stellen wo sich die Geister scheiden  :freunde:

Versteht mich nicht falsch - wir haben unseren Golden damals (vor fast 10 Jahren) total unwissend von einem Bauernhof gekauft - ohne Papiere im Alter von 7 Wochen für 250€ - obwohl wir keine Probleme mit unserem Hund haben und er bis heute nur 1x krank war würde ich es NIE wieder so machen. Wir hatten einfach Glück! Eltern konnten wir uns ansehen - aber wer garantiert mir dass der angebliche Vater wirklich der Vater ist? Und wer garantiert mir, dass die Hündin in dem Jahr nicht schon (übertrieben) 3 Würfe hatte? Gerade in der Retriever-Szene ist es (meiner Meinung nach) sehr umständlich wenn der Hund keine Papiere hat, besonders wenn man den Hund rassegerecht auslasten will. Mein Chi ist wohl eher das Problem der Erbkrankheiten und Überzüchtung der Rasse.

Nach oben Nach unten
http://apportier.blogspot.com/
Eva
Chi-Junkie
Chi-Junkie




BeitragThema: Re: Ist 500 euro zu billig für einen reinrassigen chi?   Fr 25 Apr 2014 - 10:55

Auf der einen Seite verstehe ich den Gedanken von Frau Raabe ohne Papiere abzugeben. Sie beschreibt ja auch ganz gut, dass Sie aufgrund der Erfahrungen des Boxer züchtens in keinen Verein mehr will.

Klar, könnte Sie ohne Vereinszugehörigkeit 'machen was Sie will', aber ich bin immer noch dafür dass man sich persönlich einen Eindruck der 'Zucht' macht!

Bis auf zwei Punkte ( Royal Canin :kotz: und Aufteilen der Impfdosis  :verrückt: ) finde ich, wirkt die 'Zucht' eigentlich ganz seriös.


Versteht mich bitte nicht falsch, ich habe Cara auch unwissend von einem (inzwischen weiß ich es) Vermehrer geholt und hatte bis jetzt mehr Glück als Verstand! Cara ist GsD bis auf eine leichte PL kerngesund! Aber man sollte nicht alle über einen Kamm scheren!

Manche 'Züchter' geben sich so viel Mühe, machen alles nach bestem Wissen und Gewissen und hängen soviel Herzblut in die Sache, da könnte so mancher VDH Züchter nicht mithalten! :ja:

________________________________________________
Liebe Grüße von

Eva & Cara


Je hilfloser ein Lebewesen ist, desto größer ist sein Anspruch auf menschlichen Schutz vor menschlicher Grausamkeit.

(Mahatma Gandhi)

Nach oben Nach unten
Shadow04
Ich fühl mich hier wohl!
Ich fühl mich hier wohl!




BeitragThema: Re: Ist 500 euro zu billig für einen reinrassigen chi?   Fr 25 Apr 2014 - 11:41

Als ich auf der Suche nach meiner süßen war wurde mir sogar von einer VDH Zucht abgeraten da es wohl oft Probleme mit Überzüchtung, Inzucht und Qualzuchten gibt. Ich bin ehrlich und ich halte schon lange nicht mehr viel vom VDH. Der ist nicht immer das gelbe vom Ei.

Ich hab mir meine Hündin also BEWUSST nicht von einer VDH Zucht ausgesucht.
Vom ICR findet man zwar nur wenig gutes im Internet aber die Zucht/Aufzucht alleine hat mich überzeugt und ich bin momentan am Informieren wie das mit der Zucht läuft um später evtl. selbst zu züchten.
Nach oben Nach unten
http://www.golden-shadow.de
Gesponserte Inhalte





BeitragThema: Re: Ist 500 euro zu billig für einen reinrassigen chi?   

Nach oben Nach unten
 

Ist 500 euro zu billig für einen reinrassigen chi?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Mein Chi - Das Forum für alle Chihuahua-Verrückten! :: Das Forum :: Lob & Kritik :: Gästebereich-