StartseiteStartseite  PortalPortal  FAQFAQ  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  


Alles auf einem Blick
Allgemein
Zum Forum
Forenregeln
Zum Chat
Gästebereich
Vorstellungsbereich
Ansprechpartner
Mitgliederränge
Geburtstage unserer Chis
Credits

Das Forum
Mein Chihuahua
Alles für den Hund
Welpenstube
Chi trifft Chi

Für Stammmitglieder
Mitgliederbereich

Galerie
Persönliche Alben
Fotowettbewerbe


Wir lieben unsere Chihuahuas, weil ...
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Umfrage
Wieviele Chihuahuas leben in deinem Haushalt?
Kein Chihuahua
1%
 1% [ 1 ]
1 Chi
63%
 63% [ 64 ]
2 Chis
27%
 27% [ 27 ]
3 Chis
5%
 5% [ 5 ]
Mehr als 3 Chis
4%
 4% [ 4 ]
Stimmen insgesamt : 101
Die neuesten Themen
» Hallo
von Malyn Mo 13 März 2017 - 22:31

» Wie komme ich in den Mitgliederbereich?
von Malyn Mi 8 März 2017 - 14:08

» Hm - vermisse eine rege Interaktion....
von Malyn Mi 8 März 2017 - 13:45

» Neu hier
von Nici So 26 Feb 2017 - 17:11

» Hallo
von Nici So 26 Feb 2017 - 17:11

» Wir sind neu hier :)
von Nici Fr 24 Feb 2017 - 7:28

» Was zahlt ihr Hundesteuer?
von suska Do 18 Aug 2016 - 11:50

» Letzter Lebensabschnitt
von Eva Mi 17 Aug 2016 - 16:55

» Was lest ihr gerade?
von Jack&Barry Di 16 Aug 2016 - 20:08

» Berlin Tag & Nacht
von Chihuahua_Fan_Vivi Di 16 Aug 2016 - 17:44

» Stubenrein ....?
von Sandra77 Do 11 Aug 2016 - 11:04

» Vorstellung Pebbles und Frauchen
von Sandra77 Do 11 Aug 2016 - 10:59

Die meistbeachteten Themen
Was zahlt ihr Hundesteuer?
Berlin Tag & Nacht
Wo kommt ihr her?
Der süsseste Hund Deutschlands
Kurzes Feedback!
Treffen Raum Hessen/BaWü/Pfalz
100 Gründe, warum wir Chihuahuas lieben!
Der Hundeflüsterer Cesar Millan
Zuletzt habe ich den Film ... gesehen und muss sagen ...
Chi-Treffen 2013 - Aber wo?
Die lebendigsten Themen
Berlin Tag & Nacht
Was zahlt ihr Hundesteuer?
Zuletzt habe ich den Film ... gesehen und muss sagen ...
Wo kommt ihr her?
Kurzes Feedback!
Treffen Raum Hessen/BaWü/Pfalz
Chi-Treffen 2013 - Aber wo?
Der süsseste Hund Deutschlands
100 Gründe, warum wir Chihuahuas lieben!
LeelaPaws-Individuelles für besondere Hunde
Die aktivsten Beitragsschreiber des Monats
TEAM

Admin
----------

Moderatoren
-------------------
Christina
Eva


Schlüsselwörter
Bellen Geschirr Gewicht Welpen chihuahua Chiwuff cara Treffen futter chibaba sinniges bilder pasha Canis Kalender Flöhe kastration Hashtags welpe Trockenfutter tagebuch Terra barf Läufigkeit speyer wanderpaket
Follow us
 

Austausch | 
 

 Für alle Shades of Grey-Fans

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
AnCa
I ♥ Chihuahuas
I ♥ Chihuahuas

avatar


BeitragThema: Für alle Shades of Grey-Fans   Mi 6 März 2013 - 10:56

Wie ich festgestellt habe gibt es nach SoG einen richtigen Boom an Büchern, die in einem ähnlichen Stil geschrieben sind. Da ich SoG sehr gelungen fand, habe ich inzwischen alles aus diesem Genre, was mir in die Finger kam gelesen... Hier mal einige Auszüge, für alle die es interessiert :) (Ich schreib mal einfach immer den Rückentext ab und gebe danach meinen Senf dazu :grins: )

Colours of Love
Teil 1: Entfesselt

Grace ist jung und behütet, für Männer hat sie sich noch nie so recht interessiert. Erst als sie während eines Praktikums in London den charismatischen Jonathan Huntington trifft, erwacht sie aus ihrem Dornröschenschlaf. Jonathan ist reich,unfassbar attraktiv und noch dazu ein Viscount - aber alles andere als ein Märchenprinz. Immer tiefer entführt er Grace inseine Welt der dunklen Begierden, immer haltloser verliert sie sich im Strudel ihrer Lust. Doch als Jonathan einen schier unmöglichen Liebesbeweis von ihr fordert,muss sie erkennen,wie gefährlich ihre Gefühle für ihn sind.

Hmmm, tja, wo fange ich an? Wenn Euch all das an SoG erinnert, dann kann ich nur sagen : RICHTIIIIG :zwinker: Sie ist eine unerfahrene Jungfrau und ziemlich naiv, Er ist reich, sieht natürlich umwerfend aus und hat sexuelle Vorlieben, die nicht jede hat.. Soweit so gut. Ich habe es gelesen, obwohl das erste was mir dazu einfiel "Abklatsch von Sog" war. Der Unterschied zu SoG liegt, meiner Meinung nach, eigentlich nur darin, dass Jonathan nicht auf BDSM steht, sondern eine Vorliebe für eine Art Snob-Swingerclub bzw. Sex ohne Gefühle und Verpflichtungen. Sei´s drum, das Buch ist gut geschrieben, die Story ist nicht schlecht. Da Shades of Grey eine Triologie war, wird natürlich auch Colours of Love eine werden :) Ich werde die nächsten beiden Teile auf jeden Fall auch lesen.

Fire after dark
Teil 1: Dunkle Sehnsucht

"Er sieht wundervoll aus, während er entschieden und mit lässiger Eleganz durch seine Wohnung geht. In dem Moment, bevor das Lich erlischt, blickt er auf und sieht mich. Und dann stehe ich innerlich in Flammen..."

Alles verändert sich für Elizabeth, als sie Dominic begegnet. Sie ist nach London geflüchtet, denn gerade ist ihr das Herz gebrochen worden. Nun liegt es in Splittern da, Bruchstücke, die gut genug zusammenpassen, um sie wie einen normalen, glücklichen Menschen wirken zu lassen. Aber er weiß, dass das nicht stimmt. Und er begehrt sie.

Dominic eröffnet ihr eine Welt der hemmungslosen Leidenschaft, von der sie keine Vorstellung hatte. Er führt sie auf einen Pfad der puren Lust, aber auch der Gefahr. In seiner Liebe erlebt sie Licht und Dunkel zugleich. Und ihr Herz sagt ihr, dass sie dem Weg, den er ihr weist, folgen muss...

Erfrischender Weise ist Beth mal eine Frau, die nicht absolut Unerfahren ist wenn es um Sex geht und die sich nicht total naiv und blauäugig verhält. Was mal einen eindeutigen Unterschied zu SoG bietet. Allerdings gibt es aber auch wieder viele Parallelen: Er ist dominant und bevorzugt Frauen, die sich ihm unterwerfen - diesmal aber so richtig Klischeemäßig mit Halsband tragen usw. Es gibt sogar eine Art "Mrs. Robinson" in Form seiner Ex Freundin, die ihn überhaupt erst in diese ganze BDSM Szene geführt hat - im übrigen ebenso wie bei SoG, er also als Sub, bis er dann merkte, dass er doch eher selbst der dominate Part ist... Alles in allem ist das Buch wirklich toll geschrieben und die Story ist wirklich gut. Jetzt kommt die Überraschung schlecht hin: Es wird NATÜRLICH eine Triologier werden, wer hätte das geahnt?! :grins: Trotzdem empfehlenswert es zu lesen

Crossfire - Versuchung

Ich nehme es hier direkt vorweg - JA es ist eine Trilogie :smile:

Die junge Uniabsolventin Eva Tramell tritt ihren ersten Job in einer New Yorker Werbeagentur an. In der Lobby des imposanten Crossfire-Buildings stößt sie mit Gideon Cross zusammen - dem Inhaber. Er ist reich, attraktiv und strahlt ein dominates Selbstvertrauen aus. Eva fühlt sich magisch von ihm angezogen, spürt jedoch instinktiv, dass sie von Gideon besser die Finger lassen sollte. Er aber will sie, ganz und gar und zu seinen Bedingungen. Eva kann nicht anders, als ihrem Verlangen nachzugeben. Doch aus sexueller Leidenschaft werden schnell sehr tiefe Gefühle. Und genau davor haben beide die größte Angst...

Auch wenn man jetzt vermuten mag, dass es wieder alles ziemlich gleich aufgebaut ist, diesmal ist das tatsächlich nicht der Fall. Eva z.B. ist selbst recht reich/hat reiche Eltern, hat bereits ziemlich viel Erfahrungen gesammelt und selbst eine dunkle Vergangenheit. Wir kommen also mal von der klassischen 'reicher Geschäftsmann mit dunklem Geheimnis und naives Mädchen ohne jede Erfahrung'- Geschichte weg. Abgesehen davon, geht es mal absolut nicht um BDSM oder einen sonstigen Fetisch, sondern schlicht und ergreifend darum, dass sich zwei Menschen mit Vergangenheit, Ängsten und Problemen zusammentun und es natürlich Schwierigkeiten gibt sich auf eine gemeinsam Zukunft einzulassen. Beide sind auf irgendeine Art verkorkst und das hat nunmal seine Folgen.
Die Story ist super, der Schreibstil der Autorin ist wirklich klasse und das Buch lohnt sich auf jeden Fall!


Dublin Street

Hier schreibe ich mal gar nicht erst den Rückentext, sondern empfehle Euch einfach, das Buch zu lesen. Ich habe es nicht gelesen, ich habe es verschlugen. :grins: Die Sexszenen sind in diesem Buch nicht so detailliert wie in den andern Büchern... Es gibt sie natürlich, aber sie sind nicht extrem ausgeschmückt. Im Vordergrund des Buches, stehen die Bindungsängste der Hauptfigur Jocelyn, die ihre Familie bei einem Unfall verloren hat und sich sicher ist, dass sie am besten dran ist, wenn sie keine Gefühle zulässt, da sie unglaubliche Angst hat, einen Menschen zu verlieren, den sie liebt. Dann lernt sie aber Braden kennen und das Schicksal nimmt seinen Lauf...

Übrigens ist es eine abgeschlossene Geschichte und leider sind keine weiteren Teile zu erwarten. Aber das lesen lohnt sich wirklich sehr!
Nach oben Nach unten
 

Für alle Shades of Grey-Fans

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Mein Chi - Das Forum für alle Chihuahua-Verrückten! :: SMALLTALK :: Unsere Plauderecke :: Bücher-