StartseiteStartseite  PortalPortal  FAQFAQ  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  


Alles auf einem Blick
Allgemein
Zum Forum
Forenregeln
Zum Chat
Gästebereich
Vorstellungsbereich
Ansprechpartner
Mitgliederränge
Geburtstage unserer Chis
Credits

Das Forum
Mein Chihuahua
Alles für den Hund
Welpenstube
Chi trifft Chi

Für Stammmitglieder
Mitgliederbereich

Galerie
Persönliche Alben
Fotowettbewerbe


Wir lieben unsere Chihuahuas, weil ...
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Umfrage
Wieviele Chihuahuas leben in deinem Haushalt?
Kein Chihuahua
1%
 1% [ 1 ]
1 Chi
63%
 63% [ 64 ]
2 Chis
27%
 27% [ 27 ]
3 Chis
5%
 5% [ 5 ]
Mehr als 3 Chis
4%
 4% [ 4 ]
Stimmen insgesamt : 101
Die neuesten Themen
» Hallo
von Malyn Mo 13 März 2017 - 22:31

» Wie komme ich in den Mitgliederbereich?
von Malyn Mi 8 März 2017 - 14:08

» Hm - vermisse eine rege Interaktion....
von Malyn Mi 8 März 2017 - 13:45

» Neu hier
von Nici So 26 Feb 2017 - 17:11

» Hallo
von Nici So 26 Feb 2017 - 17:11

» Wir sind neu hier :)
von Nici Fr 24 Feb 2017 - 7:28

» Was zahlt ihr Hundesteuer?
von suska Do 18 Aug 2016 - 11:50

» Letzter Lebensabschnitt
von Eva Mi 17 Aug 2016 - 16:55

» Was lest ihr gerade?
von Jack&Barry Di 16 Aug 2016 - 20:08

» Berlin Tag & Nacht
von Chihuahua_Fan_Vivi Di 16 Aug 2016 - 17:44

» Stubenrein ....?
von Sandra77 Do 11 Aug 2016 - 11:04

» Vorstellung Pebbles und Frauchen
von Sandra77 Do 11 Aug 2016 - 10:59

Die meistbeachteten Themen
Was zahlt ihr Hundesteuer?
Berlin Tag & Nacht
Wo kommt ihr her?
Der süsseste Hund Deutschlands
Kurzes Feedback!
Treffen Raum Hessen/BaWü/Pfalz
100 Gründe, warum wir Chihuahuas lieben!
Zuletzt habe ich den Film ... gesehen und muss sagen ...
Der Hundeflüsterer Cesar Millan
Chi-Treffen 2013 - Aber wo?
Die lebendigsten Themen
Berlin Tag & Nacht
Was zahlt ihr Hundesteuer?
Zuletzt habe ich den Film ... gesehen und muss sagen ...
Wo kommt ihr her?
Kurzes Feedback!
Treffen Raum Hessen/BaWü/Pfalz
Chi-Treffen 2013 - Aber wo?
Der süsseste Hund Deutschlands
100 Gründe, warum wir Chihuahuas lieben!
LeelaPaws-Individuelles für besondere Hunde
Die aktivsten Beitragsschreiber des Monats
TEAM

Admin
----------

Moderatoren
-------------------
Christina
Eva


Schlüsselwörter
tagebuch Gewicht Treffen kastration speyer Canis futter sinniges Hashtags pasha cara Chiwuff Geschirr Flöhe Terra welpe bilder Kalender Läufigkeit Bellen Trockenfutter barf wanderpaket chibaba chihuahua Welpen
Follow us
 

Austausch | 
 

 Hallo bin neu hier und suche Hilfe für meine Wendy

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Roman28
Ich bin neu hier!
Ich bin neu hier!




BeitragThema: Hallo bin neu hier und suche Hilfe für meine Wendy   Di 13 Nov 2012 - 13:37

Hallo Zusammen,

hier mal die Story von meiner Wendy:

Wendy hat langes hellbraunes Haar. Sie ist am 17.März.2002 geboren. Ihr voller Name lautet: Wendy vom Steppenbrunnen. Heute bringt Sie 1,8 Kg auf die Wage.

Sie kam im April.2009 zu uns. Vorerst sollten wir Sie für zwei Wochen in Pflege behalten.

In den ersten Tagen ist uns aufgefallen, dass es dem armen „Tierle“ nicht gut gehen kann.
Sie war sehr scheu, hatte immer nur geschlafen und sich versteckt.
Deswegen sind wir mit Ihr zum Tierarzt und haben Sie dort untersuchen lassen.

Es hat uns sehr erschrocken, was der Tierarzt festgestellt hatte. Sie hatte komplett vereiterte Zähne, schwache Nieren und Ihr Darm hatte keinerlei Funktion mehr.

Bevor wir Sie bei uns aufgenommen haben, hatte Sie Trocken Futter zu fressen bekommen. Da Sie vereiterte Zähne hatte konnte Sie natürlich das Trockenfutter nicht mehr kauen und hat es am Stück geschluckt. Das hat wiederum dazu geführt, dass Ihr Darm nicht mehr funktioniert hatte. Drei mal kam es im ersten halben Jahr zu einem Darmverschluss. Ihre Zähne wurden raus operiert und Ihr Darm musste durchgespült werden. Jedes mal hatte der Tierarzt befürchtet, dass Sie es nicht mehr schaffen würde.

Wir haben ein spezielles Nass-Futter und Medikament vom Tierarzt bekommen. Wir mussten eine Mini Tablette in sechs Teile teilen, und eins davon Ihr täglich verabreichen. Weil Sie nichts trinkt, bekommt Sie Wasser durch eine Pipette und zusätzlich ins Nass-Futter beigemischt. Also das Nass-Futter muss ein Brei sein damit Sie es essen kann.

So wurden aus den zwei Wochen ein Dauer – Pflegeverhältnis. Heute sind wir heil froh, dass wir es geschafft haben Sie aufzupeppen. Wir haben auch ein Nass-Futter gefunden welches Sie verträgt. Ihr Darm funktioniert auch wieder und Sie ist richtig aktiv und lebendig geworden. Sie versteckt sich nicht mehr und hat keine Scheu vor anderen Menschen. Man kann sogar wieder mit ihr spielen.


Wendy ist uns in der ganzen Zeit sehr ans Herz gewachsen.

Findet Ihr auch auf der Homepage die ich damals für Sie gemacht habe: http://www.mein-chichi.de


Ich habe folgendes Problem:

-Seit einem Monat hat Sie angefangen extrem "wie nach Käse Füssen" zu Stinken. Der TA hatte uns damals mal gesagt, dass Sie Probleme an den Nieren bekommen könnte. Aber ansscheins ist alles OK Ihre Blutwärte sind Super, Sie ist lebendig und frisst normal. (Pedigree 5 Geflügel Sorten)

- Der TA hat uns Tabletten und ein spezielles Schampoo mit gegeben. Aber hat nichts gebracht. Einen Tag nach dem Baden stinkt Sie wieder wie vorher.

-Was ich komisch finde ist, Sie trinkt nichts und nimmt Flüssigkeit nur durchs Nass Futter auf. Im Sommer bekommt Sie mit einer Spritzte Wasser in den Mund. Ich stelle Ihr trozdem immer frisches Wasser neben Ihr Futter, aber sie geht nicht dran. habe auch schon andere Wasser Schallen ausprobiert.

- Wenn Sie schläft wimmert und jault Sie, und gibt grunz laute von sich. "Sehr laute Grunzlaute, wie ein Wildschwein" Da Sie bei uns im Schlafzimmer schläft, geht das manchmal sehr an die Substanz. Und ich habe sehr oft schlaflose Nächte. Wenn ich Sie ins Wohnzimmer bringe. Fängt Sie an an der Tür zu krazen und man kommt doch nicht zur Ruh.

- Sie schleckt sich andauernd.

- Sie ist nicht Stuben rein, ich muss manchmal 4 - 5 mal mit Ihr raus. Und jedes mal macht Sie klein. Und 1 bis 2 mal Groß. Manchmal ist es so, dass ich mit Ihr eine Halbe Stunde am Morgen mit Ihr draußen bin. Und Sie macht nichts. Und wenn ich nach einer Stunde vom Einkaufen zurück komme, ist alles
verpinkelt und verkackt. Einmal habe ich die Autoschlüssel vergessen und bin wieder in die Wohnung und habe Sie dabei erwischt wie Sie rein gemacht hatte. Obwohl wir davor draußen waren.

Wir machen das jetzt fast drei Jahre so mit. Und ich muss ehrlich sagen ich kann nicht mehr. Der Hund tut mir sehr leid, und aus Mitleid haben wir Sie damals behalten:

( Mein jetztiger Chef (erstbesitzer) hatte Sie damals abgegeben an eine Familie die er über 2 Ecken kannte(zweit Besitzer). Wegen einer Schwangerschaft ist die Frau auf Ihn zugekommen und hat gefragt ob er den Hund für 2 Wochen nehmen könnte. Da Er Sie nicht nehmen konnte, ist er auf mich zugekommen. Und als mein Chef um den Zustand des Hundes erfahren hatte wollte er nicht, dass Sie dorthin zurück kommt.) Also habe ich mich dazu übereden lassen Sie für ganz bei uns aufzunehmen. Und wie schon gesagt, Sie hat einem richtig leid getan. War total verstört, hat sich versteckt und nur gezittert.

Mitlerweile ist Sie aktiv und lebend. Bis auf die Geruchsprobleme und Grunzgeräusche wie oben beschrieben.

Um die Situation kurz zusammen zu fassen:

Also ich bin im zwiespalt. Ich habe Sie gern und lieb, andererseits raubt Sie einem den letzten Nerv. Durch den Gestank kann ich nimand mehr in die Wohnung lassen. Ich muss ständig kacke und pisse weg putzten. Die ganze Wohnung stink ständig nach kacke und pisse und Hund und alten Käse Füßen.
In der Nacht wache ich ständig von Ihrem Gerunze und geschlecke auf.

Und sie hat nichts und ist Gesund. Ich habe immer Angst, weil Sie sich andauernd schleckt und jammert und wimmert ob Sie nicht doch leidet, oder Ihr es schlecht geht. Ich finde einfach nimanden für Sie. Ich habe gehört in NRW gibt es sowas wie eine Chihuahua Klappe, ein Tierheim nur für Chihuahuas.
Ich komme aus Süd Deutschland an der Schweizer Grenze. Ich komme nicht dazu da hoch zu fahren.

Ich bin wirklich am ende meiner Kräft, vieleicht hat jemand eine Idee, oder es lässt sich jemand für Sie finden. Dieser Thread hier im Forum ist meiner letzter Versuch Wendy vor dem Tierheim zu bewahren. Ich habe einfach Angst wenn ich Sie ins Tierheim bringe, dass Sie dort stirbt. Oder zu jemandem kommt, der nicht gut zu Ihr ist.

Ganz Liebe Grüße Roman
Nach oben Nach unten
Maddy66
Chi-Stammmitglied
Chi-Stammmitglied

avatar


BeitragThema: Re: Hallo bin neu hier und suche Hilfe für meine Wendy   Di 13 Nov 2012 - 13:43

Hallo Roman,

herzlich willkommen bei uns :willkommen:
Deine Geschichte ist ja echt krass.
Das arme Tierchen, toll dass du ihr geholfen hast. :top:

Ich drück dir die Daumen, vielleicht kann dir ja hier im Forum jemand helfen.
Nach oben Nach unten
Christina
Moderator
Moderator

avatar


BeitragThema: Re: Hallo bin neu hier und suche Hilfe für meine Wendy   Di 13 Nov 2012 - 14:10

Hallo Roman! :wink:

Erst einmal herzlich Willkommen bei uns.
Ich habe dich gerade freigeschaltet.

Zu deiner Geschichte:
Da dies ja der Vorstellungsbereich ist, wäre es nicht schlecht wenn deine Situation in einem anderen Bereich diskutiert wird. Vllt kopierst du deine Story einfach in ein neues Thema in diesem Bereich:
http://www.mein-chihuahua.com/f13-mein-chi-tagebuch

Dann können wir dich hier in erster Linie willkommen heißen und dort dann über dein Anliegen sprechen.

:freunde:

________________________________________________
Liebe Grüße von Christina & Rocco ♥


Zuletzt von Christina am Di 13 Nov 2012 - 17:28 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Chihuahua_Fan_Vivi
Chi-Junkie
Chi-Junkie

avatar


BeitragThema: Re: Hallo bin neu hier und suche Hilfe für meine Wendy   Di 13 Nov 2012 - 17:03

:willkommen:
Nach oben Nach unten
*Angi*
Chi-Stammmitglied
Chi-Stammmitglied

avatar


BeitragThema: Re: Hallo bin neu hier und suche Hilfe für meine Wendy   Di 13 Nov 2012 - 17:42

Herzlich Willkommen :willkommen:
Nach oben Nach unten
blondiii
Chihuahua-Verrückt
Chihuahua-Verrückt

avatar


BeitragThema: Re: Hallo bin neu hier und suche Hilfe für meine Wendy   Di 13 Nov 2012 - 18:07

Herzlich Willkommen :)
Nach oben Nach unten
GiNA7712
Ich liebe dieses Forum! ♥
Ich liebe dieses Forum! ♥

avatar


BeitragThema: Re: Hallo bin neu hier und suche Hilfe für meine Wendy   Di 13 Nov 2012 - 18:43

Herzlich Willkommen
Nach oben Nach unten
*Cleo*
Teppichporsche
Teppichporsche

avatar


BeitragThema: Re: Hallo bin neu hier und suche Hilfe für meine Wendy   Di 13 Nov 2012 - 21:08

Herzlich Willkommen :) hoffentlich nimmt die Geschichte ein gutes Ende! :)
Nach oben Nach unten
baerbel
Teppichporsche
Teppichporsche

avatar


BeitragThema: Re: Hallo bin neu hier und suche Hilfe für meine Wendy   Di 13 Nov 2012 - 21:23

ich habe dir schon im Chihuahua-Fachforum geantwortet.
Nach oben Nach unten
http://mien-chihuahua.bei-baerbel.de/
ChiChi
Ich bin neu hier!
Ich bin neu hier!

avatar


BeitragThema: Re: Hallo bin neu hier und suche Hilfe für meine Wendy   Do 15 Nov 2012 - 11:06

Hallo und herzlich Willkommen.

So ähnlich erging es auch meiner alten Hündin. Bei ihr wurde dann eine Gebärmuttervereiterung festgestellt. Vielleicht fragst du deinen TA mal danach
Nach oben Nach unten
Yvi
4Pfoten-Liebhaber
4Pfoten-Liebhaber

avatar


BeitragThema: Re: Hallo bin neu hier und suche Hilfe für meine Wendy   So 18 Nov 2012 - 13:49

Herzlich Willkommen (:
Nach oben Nach unten
Larnius
Chi-süchtig
Chi-süchtig

avatar


BeitragThema: Re: Hallo bin neu hier und suche Hilfe für meine Wendy   So 18 Nov 2012 - 19:57

:willkommen:
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte





BeitragThema: Re: Hallo bin neu hier und suche Hilfe für meine Wendy   

Nach oben Nach unten
 

Hallo bin neu hier und suche Hilfe für meine Wendy

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Mein Chi - Das Forum für alle Chihuahua-Verrückten! :: Vorstellungsbereich :: Vorstellungsrunde-